GESCHICHTE
 

Marcel Blanchard, Gründer und Chefdirigent des Kammerorchester «Amici dell'arte» reizte es schon immer, eigene Konzertprogramme/-konzepte zu gestalten und zu realisieren. 1989 gründete er das Orchester «Collegium Musicum Urdorf», welches sich in kurzer Zeit zu einer bekannten Grösse im Zürcher Limmattal entwickelte. Mit diesem Orchester, dass er bis 2005 leitete, konnte er viele interessante Projekte verwirklichen. Nach einem Sabatical und einem Masterstudium in Kulturmanagement meldete sich erneut der Wille, gestalterisch tätig zu sein. Marcel Blanchard möchte die Musik erlebbar machen, die ihm selber gefällt. Dabei ist es ihm ein Anliegen, diese Werke gemeinsam mit (Musik-) Freunden aufzuführen. Was lag da näher als erneut ein Orchester zu gründen. Dieses Orchester sollte befreundete Musikerinnen und Musiker vereinen, die bereit sind, ihre Leidenschaft und Liebe zur klassischen Musik auszuleben, weiter zu tragen und auf ein junges und neues Publikum überspringen zu lassen. Blanchard ist davon überzeugt, dass die Klassik sich auch heute noch durch die Klarheit ihrer Struktur, die Überschaubarkeit der Besetzungen und ihre klangliche Transparenz grosser Beliebtheit beim Publikum erfreut und für alle Symphonieorchester einen Prüfstein ihrer Spielkultur darstellt. Dieser Herausforderung stellt sich das Kammerorchester «Amici dell'arte» seit seiner Gründung im Jahr 2007 mit grossem Erfolg.